Schulorganisation ab dem 02.08.2021

Wir freuen uns auf darauf, unsere SchülerInnen zum Schuljahresbeginn zum Präsenzunterricht in der Schule begrüßen zu können.

Bitte unbedingt gleich am Montag, den 02.08.2021 zur Schule mitbringen:

Bedingungen:

  • MNB-Pflicht (Freistellung nur durch ärztl. Attest)
  • 2x wöchentlich (montags und mittwochs) Nachweis eines negativen Testergebnisses, wahlweise möglich sind:

· verpflichtender Selbsttest in der Schule mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Durchführung eines Selbsttests in der Schule (dann bitte am Montag unbedingt die ausgefüllte Einverständniserklärung zum Schnelltest in der Schule mitgeben!)

· oder: Nachweis eines negativen Testergebnisses vom Testzentrum oder Arzt

· oder: Selbsterklärung eines negativen Testergebnisses in der Häuslichkeit (dann bitte auch die Einverständniserklärung zur Übergabe der Tests erteilen)

Hinweise:

Die Teilnahme am Unterricht ist nur möglich, wenn am Montag die „Gesundheitsbestätigung“ und der Testnachweis oder das Einverständnis zum Selbsttest vorliegt!

  • 5. Klassen: Montag und Dienstag Kennenlerntage
  • ab 6. Klasse: Montag 1.-4. Std. Klassenleiterstunden, 5./6. Std. Unterricht

Bitte auch die unterschriebenen Kopien der Zeugnisse und Empfangsbestätigungen mitbringen.

Mit freundlichen Grüßen

G. Bode
komm. Schulleiterin

Danke

Sehr geehrte Eltern, 

dieses Jahr geprägt von Corona hat Ihnen und Ihren Familien viel abverlangt … immer wieder kurzfristige Änderungen in der Schulorganisation angepasst an die Inzidenzwerte, Distanzunterricht, Präsenzunterricht ohne und mit Präsenzpflicht, Masken- und Testpflicht und immer wieder auszufüllende Gesundheitsbescheinigungen. Das häusliche Lernen unter verschiedensten Bedingungen zu organisieren und umzusetzen hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt.  

Vielen Dank für den großen Halt und die Hilfen, die Sie Ihren Kindern in dieser Zeit gegeben haben.  

Ich bedanke mich bei Ihnen für die Unterstützung der Schule und Ihr Verständnis bezüglich der vielen Änderungen und Maßnahmen in diesem turbulenten Schuljahr. 

In meiner Funktion als kommissarische Schulleiterin möchte ich es nicht versäumen, mich auch bei meinem gesamten Kollegium für ein Jahr anstrengender Arbeit in dieser unruhigen Zeit zu bedanken. 

 

Ich wünsche 
allen Schülerinnen und Schülern, 
Eltern und Erziehungsberechtigten 
sowie unseren Lehrkräften schöne Ferien. 


Mit freundlichen Grüßen 

G. Bode
komm. Schulleiterin 

Voraussetzungen für den Schulbesuch

Schülerinnen und Schüler, die der Testverpflichtung des Bundesgesetzes nicht nachkommen, entscheiden sich damit, nicht an den Präsenzangeboten bzw. dem Unterricht teilzunehmen.

  • Aufgaben zur eigenständigen Bearbeitung werden ausgegeben
  • es besteht kein Anspruch auf Distanzunterricht

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit erreichbar sind, um Ihr Kind abzuholen!

Die Testung ist verpflichtend

  • die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur zulässig für SchülerInnen, die 2x in der Woche mittels anerkanntem Test auf SARS-CoV-2 getestet werden und ein negatives Testergebnis vorliegt
  • die Selbsttests werden grundsätzlich an der Schule durchgeführt (der Beschluss der Schulkonferenz liegt vor)
  • Voraussetzung ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

Die Verpflichtung kann erfüllt werden durch

  • Bescheinigung (mit Tag und Uhrzeit) über einen Antigen-Schnelltest vom Testzentrum oder Arzt mit negativem Ergebnis (nicht älter als 24 Std.)
  • Durchführung eines Selbsttests nach Betreten der Schule

Der Schulbesuch ist bei folgenden Symptomen untersagt:

  • positiver Test
  • Fieber
  • Schnupfen (nicht durch Heuschnupfen oder Allergie verursacht)
  • Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht)
  • schwere Halsschmerzen
  • Kopf- und / oder Gliederschmerzen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Durchfall / Erbrechen

Abklärung:

der Schulbesuch ist möglich:

  • nach Abklärung beim Arzt (Nachweis über ärztliche Konsultation)
  • neuer negativer PCR-Test oder negativer Antigen-Test
  • kein Fieber
  • milde oder keine Symptome

 

  • bei positivem Test erfolgen Entscheidungen / Maßnahmen durch das Gesundheitsamt

 

Mit freundlichen Grüßen

G. Bode

komm. Schulleiterin

Informationen für die zukünftigen 5. Klassen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

In vielerlei Hinsicht macht uns die gegenwärtige Lage den sprichwörtlichen Strich durch die Rechnung.

So können wir uns und unsere Schule dieses Jahr den neuen fünften Klassen nicht wie üblich an einem Tag der offenen Tür vorstellen.

Wir möchten Euch und Ihnen dennoch einen Eindruck vermitteln und haben in liebevoller Weise eine kleine Broschüre zusammengestellt.

 

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern auch telefonisch an die Schulleitung.

02.12.2020 – Boxen

Sehr geehrte Eltern,

In der jüngsten Zeit werden vermehrt tragbare Lautsprecher von einigen Schülerinnen und Schülern zur Schule mitgebracht.

Hauptsächlich in den Pausen und bei vorzeitigem Unterrichtsende werden diese dann zur Beschallung eingesetzt, was dazu führt, dass sowohl laufender Unterricht an unserer Schule als auch am Gymnasium erheblich gestört wird.

Diese Lautsprecher sind für den Unterricht und einen erfolgreichen Schulbesuch nicht notwendig.
In der von der Schulkonferenz beschlossenen Schulordnung ist Folgendes dazu festgelegt:
Tonverstärker jeglicher Art (Bassrollen, Boxen usw.) sind keine unterrichtsrelevanten Gegenstände und sollten zu Hause bleiben. Das Nutzen und Gebrauchen dieser innerhalb der in der Schule verbrachten Zeit ist nicht gestattet.

Bitte sorgen Sie deshalb dafür, dass diese Geräte auch wirklich zu Hause bleiben.
Gemäß Schulordnung können diese bei unerlaubter Nutzung vorübergehend eingezogen werden.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme, die einem ordnungsgemäßem Schulablauf dient.

 

Mit freundlichen Grüßen,

R. Polzin,
Schulleiter.